Der Blick aus dem Fenster verriet uns an diesem Morgen nichts Gutes. In der Nacht zog eine Regenfront auf und alles war klatsch naß. Man beachte die Pfützen rechts unten.

Klar das wir es bei dem Wetter erst mal ruhig angehen ließen und wie hier Vanessa Zeit zum Lesen,

wie Stephan Zeit für den Fotoaustausch, oder wie

einfach mal Zeit zum Abhängen fanden.

Hey wieso schmeißt der mich aus dem Fenster? Ach so im Gegenteil der will mich davon abhalten. Nein, nein ich hatte wegen des Regens keine Selbstmordgedanken. Viel mehr war der Grund, dass ich mit meinem Navi nach Empfang suchte und da die Arme zu kurz waren mußte Stephan mich ein wenig fest halten. Warum den Blödsinn? Na ganz einfach da sich die Wetterlage nicht wirklich besserte, überlegten wir mit den Autos einen Trip nach Colmar zu unternehmen und in dem Zuge kam die Frage auf wie weit es bis dahin sei.

Wir entschlossen uns, einen auf Touristen zu machen und alle außer Stephan kamen mit. Er hatte keine Lust und bot sich an die Zeit für ein wenig Hausputz zu nutzen. Nobel, nobel und danke noch mal.

Der Rest dagegen fuhr nach Colmar. Angeblich eine der schönsten Städte im Elsaß und somit kamen auch ganz viele andere auf die gleiche Idee. Was die Parkplatzsuche ein wenig erschwerte.

Froh zwei der Rostlaubenabstellplätze ergattert zu haben machten wir uns auf den Weg Richtung Ortskern.

Bewaffnet mit Regenschirm und Stadtplan hinein ins Tourigetümmel.


Schon nach ein paar Metern war klar, das es dort einen ganzen Haufen schöner alter Häuser gibt und
 
dazu jede Menge gute Möglichkeiten im Freien zu Speisen.

Hier noch ein paar Beispiele.

Ich finde solche Züge ja echt unschön, aber wer zu faul zum Laufen ist, ja der kann natürlich auch sitzend in seiner Landessprache alles über Colmar erfahren.

Wir dagegen stürzten uns lieber ins Shopping Getümmel. Ist doch viel interessanter.

Da der menschliche Körper Ähnlichkeit mit einem Verbrennungsmotor hat, benötigen alle von Zeit zu Zeit Energie um den Tank zu füllen. Also suchten wir ein kleines Cafe-Bistro-Ding und

die meisten von uns froren sich den A..... ab. denn es zog dort wie Hechtsuppe (blödes Sprichwort).

Wie gut wenn man dann einen Regenschirm als Windschutz einsetzten kann. Das Essen und die Getränke waren echt super und wenn es nicht so kalt gewesen wäre, hätten wir dort sicher noch gut eine ganze Zeit sitzen können.

Doch so zog es uns wieder durch die Straßen und wir konnten den einen oder anderen Einblick in solche Hinterhöfe finden.

Ob Michi hier wohl schon wußte, das wir kurz danach eine seiner Leibspeisen vor uns haben würden?

Kuchen futtern, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

So und hier noch mal ein echt schönes Foto von Colmar. Es war ein ganz schöner Ausflug, auch wenn wir viel lieber Moped gefahren wären. Doch es war je noch nicht Abend und die letzten Wasserverschüttungswolken verzogen sich am Nachmittag. Klar das wir, zurück an der Wohnung nur eines im Sinn hatten. Somit drehten wir noch eine kleine Runde über Andlau und Le Hohwald um wenigstens einmal an diesem Freitag die Reifen auf Temperatur zu bringen. Sei noch kurz erwähnt, dass Stephan natürlich schon ohne uns seine Reifen aufwärmen war. Tja Hausputz hat halt auch seine Vorteile.

Essenszeit und wie unschwer zu erkennen ein wenig später als an den Tagen zuvor. Klar wenn man noch mal bügeln geht.

Die Wettervorhersage für den Samstag stellte Gutes in Aussicht und somit machte ich gemeinsam mit dem einen oder anderen noch ein wenig Streckenplanung am Laptop.

Hm, Norbert noch ein Likörchen??? Och joooo, wenn du so fragst, einer geht noch.


Ich denke man hat sich Mut für unsere Pokerrunde angetrunken, denn schließlich geht es um

viele Chips.

Und für Norbert um die Ehre, denn er gewann in 2007 bei unserer Zockernacht.

Aber den Devel - Zocker ist es nicht leicht zu bestehen.

Sieht der nicht echt scharf aus? Geile Maske.

Immer diese Fotos und diese blöden Grinsebacken.

Schließlich riefen die Matratzen.

Ja und so sieht es aus wenn man zu viele Vogesenstrecken gesehen hat. Die Folge: Kurvenkoller
 
Korsika 92
Groß Glockner 94
Italien 99
Cote D` Azur 01
Lauenförde
Tour 09.05.02
Osaweli
Eifel 03
Süddeutschl.03
1. Eifel 04
1 Mai 04
2. Eifel 04
1. Eifel 05
2. Eifel 05
Slowenien05
Schullibulli
Bergische06
Harztour06
Elsass06
1 Mai 07
Weserberg07
Vogesen07
Toscana07
1 Mai 08
Vogesen 08
Gardasee 08
Sponti09
1Mai2009
1Mai2010
Sponti10
Eifel 2010
Vogesen2009
Rothaar 2010
Vogesen10
1 Mai 11
Vogesen 2011
Rothaargebirge 2011
Spontantour 2011
Weserbergland 2011
Obersulm 2011
1 Mai 2012
Kalletal 12
Pfalz2012
Vogesen 2012